Ich hab bereits ein Benutzerkonto

Greifen Sie auf alle Ihre Informationen und Dienstleistungen in Ihrem persönlichen Bereich zu.

Ich habe noch kein Benutzerkonto

Sie verwenden unser Tool nicht? Kontaktieren Sie uns!

Saatgutauswahl und Siloanalyse

Ratgeber in der Saatgutauswahl und Siloanalyse mit nutriPLUS

By widhalm - An 31.08.2021

Die Erfolgsgeschichte eines jeden Landwirts beginnt mit der richtigen Auswahl an Saatgut. Damit Ihre Tiere gesund heranwachsen und eine zufriedenstellende Leistung erbringen brauchen Sie hochwertiges, effizientes Futter.

Bei der Wahl des passenden Saatguts für Ihre Futterpflanzen gilt es einiges zu beachten. In diesem Beitrag erklären wir Ihnen, wie Sie Ihr Saatgut auswählen, wie eine Siloanalyse durchgeführt wird und welche Vorteile Ihnen das Programm nutriPLUS bietet. Denn um eine gute Ernte und einen reichen Ertrag zu gewährleisten, sollten Sie sowohl auf die passende Genetik als auch die Silagequalität Ihrer Futterpflanze achten.

Worauf sollte ich bei der Saatgutauswahl achten?

Zunächst einmal stellt sich die Frage, für welche Zwecke Sie Ihr Saatgut kaufen. Möchten Sie Futterpflanzen anbauen oder Pflanzen für die Vermarktung?

Bei Futterpflanzen ist die Steigerung der Produktivität und Effizienz in der Tierhaltung im Fokus. Deshalb sollten Sie hier Futterpflanzen auswählen, die ertragreich sind, aber gleichzeitig optimale Qualitätswerte haben.

Möchten Sie Ihre Futterpflanzen silieren, ist es wichtig, nach der Silageeignung und -qualität zu schauen. Denn selbst der ertragreichste Mais wird Ihnen nicht viel Freude bringen, wenn Er nicht für die Silage geeignet ist bzw. wenn diese nicht gut durchgeführt wird. Durch eine Siloanalyse lässt sich leicht feststellen, welche Qualität Ihre Silage und damit Ihr neu gewonnenes Tierfutter hat.

Saatgut für eine optimale Fütterung

Es gibt eine Reihe an unterschiedlichen Kulturpflanzen, die für die Tierfütterung bestens geeignet sind und gute Erträge erzielen. Je nach betrieblichen Zielen und der individuellen agronomischen Situation (Klima, Bodenbeschaffenheit etc.) bieten sich vor allem Mais, Luzerne, Futterrüben, und Grasmischungen an. Wie ihre optimale Futtermischung aussieht, finden wir mit unserer Futteranalyse schnell heraus.

Wenn Sie Ihren Mais als Silage nutzen möchten, ist es natürlich wichtig, auf seine Silageeigenschaften zu achten. Hier stehen diverse Silomaissorten zur Verfügung.

Die Luzerne als Stickstoffbinder gliedert sich hervorragend in jeder Fruchtfolge ein und sorgt nicht nur auf dem Acker für Abwechslung. Zuletzt ist es immer wichtig, den Proteingehalt Ihrer Futtermischung im Auge zu behalten, um eine optimale Leistung in der Milch- oder Fleischproduktion zu erzielen.

Kompetente Ansprechpartner bei der Saatgutauswahl und Siloanalyse

Um Sie optimal in der Saatgutauswahl für Ihre Futterpflanzen zu unterstützen, haben wir von der MAS Seeds Deutschland GmbH ein Beratungssystem entwickelt, das Sie von Anfang bis Ende unterstützt. Unser Programm nutriPLUS hat sich auf hochwertiges Saatgut in Kombination mit kompetenter Beratung spezialisiert. Hier geht es um artgerechte Fütterung und Management bei gleichzeitiger Beratung zu Silo- und Futteranalyse sowie um die Entwicklung einer Betriebsstrategie.

À lire aussi